Explore all of ul.com

Branchen

Spielwaren

UL ALS ERSTES LABOR DURCH NABL NACH NEUER NORM FÜR SPIELWARENSICHERHEIT AKKREDITIERT

UL unterstützt Spielwarenhersteller dabei, die Vorgaben der Norm IS 9873 für Spielwarensicherheit einzuhalten – eine Voraussetzung für den Zugang zum indischen Markt

 

GURGAON, Indien, 18. September 2017 – UL (Underwriters Laboratories), ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich der Sicherheitswissenschaft, hat bekannt gegeben, dass das Labor in Gurgaon als erstes durch das National Accreditation Board for Testing and Calibration Laboratories (NABL) für Tests nach der neuen Norm IS 9873 akkreditiert wurde. Das UL-Labor in Gurgaon, das bereits für IS 9873 Teil 1, 2 und 3 akkreditiert ist, hat die Maßnahmen zur Einhaltung der Norm an aktuellen Neuerungen angepasst und die Teile 5, 6 und 9 dabei mit berücksichtigt.

Damit reagierte UL auf eine wichtige Ankündigung der indischen Generaldirektion für Außenhandel, die dem Handels- und Industrieministerium untersteht, vom 1. September 2017, der zufolge die Sicherheitsanforderungen an Spielwaren in Indien angehoben werden sollten. Für Spielwarenimporte muss jetzt seitens des Herstellers ein Prüfprotokoll vorgelegt werden, mit dem belegt wird, dass das Produkt die neue Norm IS 9873 erfüllt. Mit UL erhalten Spielwarenhersteller einen Vorsprung beim Zugang zum indischen Markt, da das UL-Labor als erste Einrichtung bereits für die neue Norm akkreditiert ist.

Durch Spielwarenrückrufe im großen Stil ist bei den Kunden das Bewusstsein für die Sicherheit von Spielwaren gewachsen. Durch Sicherheitsprüfungen kann UL Spielwarenherstellern dabei helfen, ihre junge Zielgruppe zu schützen und gleichzeitig eine erhöhte Marktakzeptanz zu erreichen“, so Alvin Fung, Vice-President und General Manager, Consumer & Retail Services Asia, bei UL.

Compliance wird bei UL sehr ernst genommen. Wir nutzen verlässliche Informationsquellen zur Gesetzeslage und können so auf Veränderungen reagieren, die sich auf uns und unsere Kunden auswirken“, bemerkt Sarbajeet Mukherjee, General Manager, Consumer & Retail Services, bei UL South Asia. „Durch die neue Akkreditierung können Spielwarenhersteller gewiss sein, dass ihre Produkte auf die Einhaltung der Anforderungen des indischen Markts an die Spielwarensicherheit geprüft sind.“

Um das Bewusstsein für Spielwarensicherheit weiter zu stärken, wird UL vom 20. bis 22. September auf der Kids India 2017 (Stand A26) vertreten sein und an der Podiumsdiskussion „Safe Toys“ (sichere Spielwaren) am 20. September im Bombay Convention & Exhibition Centre in Mumbai teilnehmen.

 

Informationen zum UL-Labor in Gurgaon

  • Erfahrene Prüftechniker – Prüfdienstleistungen, die die hohen Standards des NABL erfüllen
  • Umfassendes Angebot für Spielwarensicherheitsprüfungen – Anerkannte Methoden zur Prüfung von Spielwaren auf die Einhaltung von Markenvorgaben, Vorschriften und Normen, darunter internationale (ISO 8124), europäische (EN 71), kanadische (SOR-2011) und US-amerikanische (ASTM F963, CPSIA, REACH) Normen sowie seit neuestem auch IS 9873 (die neue indische Norm)
  • Durch die U.S. Consumer Product Safety Commission (Kommission für Produktsicherheit der USA) zugelassenes Labor – Keine Prüfung auf Einhaltung des Consumer Product Safety Improvement Act von 2008 (CPSIA) durch Dritte erforderlich

Teilen

Melden Sie sich an für Updates von UL Consumer & Retail Services

Schwerpunkte des monatlich erscheinenden CRS-Newsletters sind die neuesten Initiativen, Erkenntnisse und Informationen für Hersteller und Einzelhändler.